Fischbuffet


Fleisch ist nicht jedermanns Geschmack. Eine leckere und gesunde Alternative ist der Fisch. Auch Fischgerichte eignen sich hervorragend für ein Buffet.

Beim Planen des Fischbuffets sollten Sie darauf achten, dass sich der Fisch gut vorbereiten lässt. Es kann sehr stressig sein, noch am Tag der Feier Fisch putzen und entgräten zu müssen.

Eine weitere Überlegung die eine Rolle spielen sollte ist die Frage, für welchen Anlass Sie ihr Fischbuffet vorbereiten. Kochen Sie für ein anspruchsvolles Publikum, sollten die Gerichte dementsprechend raffiniert sein. Handelt es sich bei Ihren Gästen um keine Fischkenner, ist es auf jeden Fall besser, einfache Fischgerichte auszuwählen, die mit Sicherheit jedem schmecken.

Gebackenes Fischfilet

  • 4 Fischfilets (z.B. Kabeljau, Scholle, Heilbutt, Lachs, Dorsch)
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • etwas Butter
  • 4 Scheiben einer unbehandelten Zitrone
  • Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Fett für die Alufolie

  • Die Alufolie in Stücke schneiden, so dass jedes Filet bequem in Alufolie eingewickelt werden kann. Die Alufolie dünn einfetten. Knoblauch durchpressen und die Fischfilets damit bestreichen. Fischfilets auf die Alufolie legen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern – am besten mit frischem Pfeffer aus der Mühle. Auf jeden Fisch eine Zitronenscheibe legen und das Ganze mit ein paar Butterflöckchen so in die Alufolie wickeln, dass der entstehende Saft nicht auslaufen kann.

    Die Fischfilets im vorgeheizten Backofen bei 200°C zwischen 15 und 30 Minuten (abhängig von Fischart und der Dicke des Fischfilets) garen.



    • Print
    • BOOKMARK